Download e-book for kindle: Anleitung zum Praktikum der analytischen Chemie in drei by Dozent Dr. S. W. Souci (auth.)

By Dozent Dr. S. W. Souci (auth.)

ISBN-10: 3662421062

ISBN-13: 9783662421062

ISBN-10: 3662423731

ISBN-13: 9783662423738

Show description

Read or Download Anleitung zum Praktikum der analytischen Chemie in drei Teilen: Erster Teil: Praktikum der qualitativen Analyse PDF

Best german_13 books

Medienumwelt im Wandel: Eine empirische Untersuchung zu den - download pdf or read online

Das Mediensystem der Bundesrepublik Deutschland - aber auch das der meisten anderen westlichen Länder -erfährt zur Zeit weitreichende techno­ logische und ökonomische Veränderungen. Insbesondere im Bereich der elektronischen Medien ist es zu einem Wandel der strukturellen Rahmen­ bedingungen von Produktion und Distribution gekommen.

Extra info for Anleitung zum Praktikum der analytischen Chemie in drei Teilen: Erster Teil: Praktikum der qualitativen Analyse

Example text

Die Lösung gibt die für Kaliumion charakteristischen Reaktionen. 4. Mit konz. Schwefelsäure übergossen, braust Kaliumnitrat nicht auf. ). 5. Salpetersäure ist eine sehr starke, einbasische Säure, die im reinen Zustand (100%ig) bei 86° C siedet. Die 68%ige Säure ("konzentrierte" Säure des Handels) siedet bei 120,5 o C; alle Mischungen von anderer Konzentration haben niedrigeren Siedepunkt. Ähnlich verhalten sich Chlor-, Brom- und Jodwasserstoffsäure. siedende, sog. azeotrope Gemische. ) und 15%iger Salpetersäure?

Dieses Verhalten wird durch die Hydrolyse verursacht. Es kommt dadurch zustande, daß die Ionen des Wassers ein Salz in freie Säure und freie Base aufzuspalten vermögen, indem sie mit den Ionen der Salze undissoziierte Säure- oder Basenmolekeln bilden. Bei Salzen, die sich zugleich von starken Säuren und starken Basen ableiten, unterbleibt eine Hydrolyse, da durch die Ionen des Wassers keine schwach dissoziierten Säuren oder Basen entstehen können. Die Hydrolyse stellt einen Vorgang dar, der der Neutralisation entgegengesetzt verläuft.

Li +IV Die Zuführung bzw. Abgabe von Sauerstoff oder Wasserstoff ist aber nicht das Charakteristikum der Oxydation und Reduktion. Es gibt vielmehr auch Oxydations- und Reduktionsvorgänge, die in völliger Abwesenheit von Sauerstoff und Wasserstoff stattfinden (z. B. 2N0+0 2 ~2N0 2 ). +11 2Fe0l 2 + Ol +lll 2 ~ 2Fe0l3 ). Da die Änderung der Wertigkeit eines Elementes, wie oben dargelegt, durch einen Austausch von Elektronen bedingt ist, ergibt sich: Oxydation eines Stoffes erfolgt dadurch, daß Elektronen nachaußen hin abgegeben werden.

Download PDF sample

Anleitung zum Praktikum der analytischen Chemie in drei Teilen: Erster Teil: Praktikum der qualitativen Analyse by Dozent Dr. S. W. Souci (auth.)


by Daniel
4.2

Rated 4.21 of 5 – based on 17 votes